MITARBEITER GESUCHT?
GEHEN SIE DEN DIREKTEN WEG!
Bewerbern Sie sich direkt bei neuen Mitarbeitern.
Jetzt Potenzial einschätzen lassen: 0221 / 33 77 55 70

Die besten Headhunter findet man schwer

Die besten Headhunter
Die besten Headhunter
Die besten Headhunter, auch Personalberater genannt, sind nicht immer leicht zu finden. Nach dem Ausschlussprinzip lässt sich jedoch die Spreu vom Weizen trennen. Headhunter werden ihren Auftraggebern folgende Floskeln niemals unterbreiten.

Die besten Headhunter würden niemals argumentieren:

Die Honorarumsätze sind wieder gestiegen.

Viele Headhunter probieren sich über Umsatzzahlen schönzurechnen und ihre Rechnungen nach oben zu treiben. Für gute Headhunter steht eine erfolgreiche Vermittlung im Vordergrund, nicht die Summe der Umsätze.

Wir sind auf eine Branche spezialisiert.

Headhunter können zwar spezialisiert sein, sie sind dann aber auf einen solch kleinen Markt beschränkt, dass sie auch für Ihre Mitbewerber arbeiten müssen. Entsprechend besteht eine Abhängigkeit zu jenen Auftraggebern, die am besten zahlen. Damit liegt auch die Gefahr, dass Sie nicht alle potenziellen Kandidaten vorgelegt bekommen. Ein Headhunter oder Personalberater, der breiter aufgestellt ist, kann unabhängiger und offensiver für Sie arbeiten. Egal ob Sie fürs Management oder für die Fachabteilung suchen.

Wir sind auf Führungspositionen / Management von Konzernen spezialisiert.

Da diese Führungspositionen nicht wie Sand am Meer vorkommen, könnte eine größere Headhunting-Agentur allein damit nicht überleben. Es ist ein reines Verkaufsargument, um zum Beispiel höhere Fix-Prämien zu vereinbaren. In Wahrheit leben viele Headhunter von Positionen der 2. und 3. Reihe. Gute Headhunter agieren aber auf allen beruflichen Ebenen.

Das Mindesthonorar beträgt 20.000 Euro.

Auch hierbei geht es um eine reine Preistreiberei. Wenn Headhunter-Aufträge erteilt werden, kommt meistens die Vereinbarung von 20% des Jahresgehaltes zum Einsatz. In einigen Fällen wird eine feste Prämie vereinbart, die auch bei nicht erfolgreicher Vermittlung gezahlt werden muss. Hierbei handelt es sich um durchschnittlich 1.000 bis 5.000 Euro. Die meisten Headhunter arbeiten meistens mit diesem Model.

Wir haben eine eigene Recherche-Abteilung.

Headhunting-Aufträge sind sehr volatil. Für die wenigsten Headhunter lohnt es sich, feste Mitarbeiter in diesem Bereich anzustellen. Oft greifen sie auf freie Researcher, andere Personalberater oder ArbeitgeberBewerbung.de zurück. Viele Headhunter am Markt werden ihren Auftraggebern offen mitteilen, dass sie jederzeit auf flexible Ressourcen jederzeit zurückgreifen können, falls mehrere Aufträge platziert werden.

Lassen Sie sich nicht von diesen Floskeln täuschen!