MITARBEITER GESUCHT?
GEHEN SIE DEN DIREKTEN WEG!
Jetzt kostenfrei Potenzial einschätzen lassen: 0221 / 33 77 55 70

Recruiting Mobile: Mit Smartphones rekrutieren?

Mobile Recruiting Bild:  Niko Korte  / pixelio.de
Mobile Recruiting Bild: Niko Korte / pixelio.de
Das Recruiting findet heute nicht mehr ausschließlich zu Hause am Computer statt, sondern auch mobil von unterwegs. Die Generation Y, die in Zukunft vermehrt in die Arbeitswelt eintreten wird, nutzt gerne Smartphones und Tablets – und das auch bei der Jobsuche. Daher kommt der Begriff „Mobile Recruiting“ .  

Bewerbung leicht gemacht

Die neue Form des Recruitings ermöglicht es, über Apps oder mobile Webseiten aktuelle Stellenanzeigen  aufzurufen. Stellensuchende können so zu jeder Zeit und von überall auf Jobsuche gehen. Aber nicht nur die Suche nach Stellen, sondern auch der Bewerbungsprozess kann durch das Mobile Recruiting beschleunigt werden. Mit wenig Aufwand können Kandidaten ihr Profil hochladen und den  Bewerbungsprozess starten, der sonst sehr aufwändig und zeitintensiv ist. Zeugnisse und Motivationsschreiben können in einem nächsten Schritt nachgereicht werden.

Recruiting Mobile: Potenzielle Bewerber abholen

Die Schnelligkeit und Einfachheit überzeugt. Eine Studie von Potentialpark zeigt, dass bereits 26% der Bewerber mobil nach Stellen suchen. Unternehmen, die sich als moderner Arbeitgeber präsentieren wollen, um auf der Suche nach Talenten erfolgreich zu sein, dürfen sich also nicht auf veralteten Recruitingstrategien ausruhen. Vor allem in Zeiten des Fachkräftemangels ist es wichtig, aktiv auf die Bedürfnisse der potenziellen Bewerber einzugehen. Dazu zählt auch offene Positionen einfach zugänglich zu machen.

Die Umsetzung

Die Inhalte der klassischen Karriere-Webseiten können für die mobile Seite nicht 1:1 übernommen werden. Inhalte müssen gekürzt werden, da die Seiten sonst überladen wirken. Oft ist auch eine neue Struktur erforderlich, damit sich die User schneller zurechtfinden. Darüber hinaus sollten die Apps die Informationen der Karriere-Webseiten nicht nur in mobiler Form aufbereiten sondern auch ergänzen. Der User wünscht sich Extras, wie beispielsweise die Möglichkeit ein persönliches Profil abzuspeichern. Dazu zählen aber auch Push-Benachrichtigungen und automatische Suchfunktionen. Diese Features sorgen dafür, dass der Jobsuchende die aktuellen Vakanzen direkt auf dem Smartphone erhält, per SMS oder als Push-Nachricht. Mobile Recruiting ist heute keine Option mehr, sondern ein Muss, wenn man im War for Talents qualifizierte Fachkräfte gewinnen möchte.