MITARBEITER GESUCHT?
GEHEN SIE DEN DIREKTEN WEG!
Jetzt kostenfrei Potenzial einschätzen lassen: 0221 / 33 77 55 70

Fachkräftemangel in Deutschland – Gen Y als Rettung

Der Fachkräftemangel in Deutschland hat mittlerweile viele Branchen erreicht. Besonders kleine und mittelständische Unternehmen leider immer öfter unter ausbleibenden Bewerbungen. Umso wichtiger ist es, dass Unternehmen die Generation Y für sich gewinnen und diese bei der Bewerbersuche berücksichtigen.

Fachkräftemangel in Deutschland
Fachkräftemangel in Deutschland
Die Generation Y umfasst die Geburtenjahrgänge von 1980 bis 2000. Diese Generation macht rund 20% aller Erwerbstätigen in Deutschland aus. 2015 wird Ihr Anteil 25% betragen. Die Generation Y wird mittelfristig die BabyBoomer und Generation X auf dem Arbeitsmarkt ersetzten. Die Generation Y in Deutschland wird den Fachkräftemangel zu einem Großteil kompensieren müssen.

Die Generation Y tickt anders

Die Generation Y ist technisch äußerst versiert und extrem Internet affin. Diese Generation ist mit dem Internet und den sozialen Netzwerken aufgewachsen und strömt jetzt in die Unternehmenswelt. Sie ist global orientiert und stets über soziale Netzwerke und neueste Internettrends bestens informiert. Der Spiegel Online beschreibt diese Generation auch mit den Worten: „Dies ist die anspruchsvollste und selbstbewussteste Generation seit langem“.

Generation Y: Vernetzung

Die Generation Y erwartet von ihren Arbeitgebern, dass sie am Arbeitsplatz stets neueste Technologiegen zur Verfügung gestellt bekommen.
Der Vollzugriff auf das Internet und somit auf soziale Netzwerke ist darin inbegriffen. Mark Hübner-Weinhold sagte in seinem Bericht vom 18.12.2010, dass das online sein und gegenseitige Vernetzen in der Generation Y so selbstverständlich ist wie Pommes zur Currywurst. Netzwerke für Firmen bieten sehr gute Chancen, neue Mitarbeiter zu finden und zudem die Netzwerk-Affinität der Generation Y anzusprechen.

Generation Y: Zielbewusstsein

Die Generation Y ist eine zielbewusste Generation mit klaren Ansprüchen in ihrem Berufs- und Privatleben. Interessiert sie ein Thema, sind sie gerne bereit sich außerordentlich stark zu engagieren und übernehmen gerne sehr große Verantwortungen. Nach der Absolventenstudie von Kienbaum ist 29% der Befragten der Generation Y Verantwortung ein wichtiger Punkt in Ihrem Leben. Allerdings darf bei allem Zielbewusstsein was die Generation Y an den Tag legt, keine Routine in ihrem Arbeitsleben einkehren.
Eine Studie von Johnson Controls Global WorkPlace Solution, zeigt das die Generation Y speziell in Deutschland hohe Erwartungen an ihren zukünftigen Arbeitsplatz pflegt. Die drei wichtigsten Ansprüche an den zukünftigen Arbeitsplatz sind
  • • Arbeitszeitflexibilität und Mobilität
  • • ein persönliches Arbeitsumfeld
  • • Zugriff auf neuste Technologie

Für die Generation Y ist der wichtigste Aspekt in einer Geschäftsbeziehung die Flexibilität. Die Erwartungen an ihren zukünftigen Arbeitgeber sind diesbezüglich sehr hoch. Dies fängt schon bei der Arbeitszeit selbst an, hört dort aber noch lange nicht auf, dazu gehört auch der Arbeitsort und die Verschmelzung von Privatem und Beruflichem. Nicht weiter verwunderlich das „Flexibilität […] zweifelsohne eine Kerneigenschaft dieser Generation“ ist. So wünschen sich 56% der Befragten ein gewisses Level an Flexibilität vom Arbeitgeber, sowohl was die Arbeitszeiten anbelangt als auch was den Arbeitsort angeht. Durch Smartphones und Laptop überall erreichbar ist es nicht verwunderlich, dass der Generation Y die Präsenskulturen vieler Unternehmen altmodisch erscheinen und sie lieber ergebnisorientiert an flexiblen Arbeitsorten und zu flexiblen Arbeitszeiten arbeiten. Die so entstehende Möglichkeit der Arbeitseinteilung ermöglicht auch eine variable Verschmelzung von Berufsleben und Privatem und entspricht so ganz dem Geiste der Generation Y. Als Paradebeispiel fungiert hier die Geschäftsreise, die nach Absprache verlängert wird um den Familienurlaub zu erleben.

Fachkräftemangel: Gen Y verstehen

Sie wollen mehr über die Generation Y erfahren und wie mit diesen jungen Menschen dem Fachkräftemangel  entgegenwirken? Dann besuchen Sie das Seminar „Generation Y“ vom Management Circle. Hier können Sie sich ANMELDEN.