MITARBEITER GESUCHT?
GEHEN SIE DEN DIREKTEN WEG!
Jetzt kostenfrei Potenzial einschätzen lassen: 0221 / 33 77 55 70

Personalrekrutierung: Interne und externe Möglichkeiten

Personalrekrutierung Bild: Thorben Wengert  / pixelio.de
Personalrekrutierung Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
Die Bundesagentur für Arbeit prognostiziert für 2015, dass es nur noch 37 Millionen Erwerbstätige in der Bundesrepublik Deutschland geben wird, die für die Personalrekrutierung zur Verfügung stehen. Angesichts dieser dramatischen Zahlen ist es wichtig, sich rechtzeitig über Möglichkeiten der Personalbeschaffung Gedanken zu machen.

Personalrekrutierung intern

Um dem Mangel an Fachkräften im Unternehmen entgegen zu wirken, muss man nicht sofort großflächig auf Bewerbersuche gehen. Es lohnt sich ein Blick in die eigenen Reihen. Zu den internen Maßnahmen zählt die Personalförderung. Unternehmenseigene Mitarbeiter können durch Weiterbildungen oder Umschulungen je nach Bedarf weiterqualifiziert werden. Eine andere Möglichkeit der Rekrutierung von Personal ist die Einrichtung eines Ausbildungsprogrammes, mit dem unqualifizierte Arbeitskräfte dem Arbeitsmarkt entnommen werden und den individuellen Bedürfnissen des Unternehmens entsprechend ausgebildet werden. Die Ausbildung einer Arbeitskraft nimmt zwar mehr Zeit in Anspruch als eine Weiterbildung, bringt jedoch umfassend qualifizierte Fachkräfte hervor.

Extern – Stellenanzeigen

Zur Personalbeschaffung über externe Kanäle ist die Stellenanzeige der bekannteste und meist genutzte Weg. Die Anzeige kann entweder in einem Printmedium oder online veröffentlicht werden. Das Schalten einer Zeitungsannonce hat jedoch im gegenwärtigen Internetzeitalter stark an Bedeutung verloren. Die Schnelllebigkeit der digitalen Daten sticht den langsamen Print-Prozess aus. Darüber hinaus ist es eine kostenintensive Möglichkeit. Die Veröffentlichung einer Anzeige im Internet hat zwar eine hohe, sogar internationale Reichweite, läuft jedoch auch Gefahr in der Masse der Informationen unterzugehen. An dieser Stelle empfiehlt sich eine zielgruppengerechte Veröffentlichung z.B. auf berufsspezifischen Jobbörsen für Ingenieure oder Informatiker. Die Veröffentlichung von freien Stellen kann auch über Aushänge, die Unternehmens-Homepage oder Karriereseite, Google- oder Banner-Werbung sowie über Social Media Kanäle erfolgen.

Extern – Personalvermittler

Bei akutem Personalmangel ist der schnellste Weg der Personalrekrutierung über eine Zeitarbeitsfirma. Diese stellt zeitnah qualifizierte Arbeitskräfte zur Verfügung, die auf Projektbasis im Unternehmen angestellt werden. Weitere Optionen der Rekrutierung von Personal sind Personalvermittler und Headhunter. Personalvermittler sind primär im gewerblichen, kaufmännischen und Führungs-Bereich tätig. Headhunter (englisch für Personalvermittler) konzentrieren sich vorrangig auf Fach- und Führungskräfte im Gehaltsrahmen von 80.000 Euro aufwärts. Beide arbeiten überwiegend auf Provisionsbasis, wobei ein Drittel davon als Fixum gezahlt wird, das zweite Drittel wird bei Vorstellung der Kandidaten fällig und der Restbetrag bei Einstellung eines Kandidaten. Wobei sich die marktübliche Provision auf 20-30 % des Jahreszieleinkommens (fixe und variable Bestandteile) beläuft.